info
Avery F. Gordon ist Professorin für Soziologie an der University of California, Santa Barbara, und Visiting Faculty Fellow am Centre for Research Architecture, Goldsmiths College an der University of London und Leiterin des Hawthorne Archives. Zu ihren Schriften zählt u. a. Ghostly Matters: Haunting and the Sociological Imagination (2008). Derzeit schreibt sie über Gefangenschaft, Krieg und andere Formen der Vertreibung und was dagegen getan werden kann.

Weiter Inhalte

100 Notizen – 100 Gedanken Nr. 041: Avery F. Gordon: Notizen für den Breitenau-Raum von The Workhouse – ein Projekt von Ines Schaber und Avery Gordon

http://d13.documenta.de/de/teilnehmer/teilnehmer/avery-f-gordon/
28-11-2021