info

 

Dario Gamboni, 1952 in Yverdon in der Schweiz geboren, lehrte an der Universität Amsterdam, an der Case Western Reserve University, Cleveland und der Universität Lyon-II und ist heute Professor für Kunstgeschichte an der Universität Genf. Er war Clark Fellow am Clark Art Institute, Senior Research Fellow am Henry Moore Institute, Paul Mellon Visiting Fellow im CASVA und erhielt 2006 den Meret Oppenheim Preis. Gamboni kuratierte mehrere Ausstellungen und zu seinen Büchern zählen Potential Images: Ambiguity and Indeterminacy in Modern Art (2002) und Zerstörte Kunst: Bildersturm und Vandalismus im 20. Jahrhundert (1998).

Weitere Inhalte

100 Notizen – 100 Gedanken Nr. 019: Dario Gamboni: Das hörende Auge. Aufzeichnungen nach Gauguin

http://d13.documenta.de/de/teilnehmer/teilnehmer/dario-gamboni/
24-11-2020