info
Irina Aristarkhova wurde 1969 in Moskau geboren. Aristarkhova ist Autorin und unterrichtet Cyberfeminismus, Ästhetik der Neuen Medien und komparative feministische Theorien als Dozentin für Women’s Studies und Kunst an der Pennsylvania State University. Ihre neueste Veröffentlichung, Hospitality of the Matrix: Philosophy, Biomedicine, Culture, erscheint 2012 bei Columbia University Press.

Weitere Inhalte

100 Notizen – 100 Gedanken Nr. 043: Ana Prvacki & Irina Aristarkhova: Das Begrüßungskomitee berichtet …

http://d13.documenta.de/de/teilnehmer/teilnehmer/irina-aristarkhova/
28-06-2022