info
Jalal Toufic wurde 1962 in Beirut oder Bagdad geboren und ist ein Denker und ein Kind des Todes. Er ist Autor u. a. von Graziella: The Corrected Edition (2009), The Withdrawal of Tradition Past a Surpassing Disaster (2009), Undeserving Lebanon (2007), Two or Three Things I’m Dying to Tell You (2005), Forthcoming (2000), (Vampires): An Uneasy Essay on the Undead in Film (1993; 2. Ausg. 2003) und Distracted (1991; 2. Ausg. 2003). Die meisten seiner Bücher sind als PDF-Dateien auf seiner Website www.jalaltoufic.com zum Download erhältlich. 2011 ist er Gast des Artists-in-Berlin-Programms des DAAD.

Weitere Inhalte

100 Notizen – 100 Gedanken Nr. 011: Jalal Toufic: Poes »Das ovale Porträt«, mit den Augen eines Engels gelesen und umgeschrieben

http://d13.documenta.de/de/teilnehmer/teilnehmer/jalal-toufic/
24-11-2020