info
Jane Taylor ist eine südafrikanische Wissenschaftlerin, Kuratorin, Kulturtheoretikerin und Schriftstellerin. Sie entwickelte und kuratierte „Fault Lines“ und setzte sich auf diesem Wege immer wieder mit der Truth and Reconciliation Commission in Südafrika auseinander. Sie schrieb das Skript Ubu and the Truth Commission (1997) in Zusammenarbeit mit der Handspring Puppet Company und dem Künstler und Regisseur William Kentridge.  Ebenfalls in Zusammenarbeit mit Handspring und  Kentridge sowie dem Komponisten Kevin Volans verfasste sie im Jahr 2001 das Libretto zu The Confessions of Zeno, das von Okwui Enwezor für die documenta 11 in Auftrag gegeben wurde. Vor kurzem veröffentlichte sie den Roman The Transplant Men (Auckland Park: Jacana Media, 2009), der die Geschichte der ersten  menschlichen Herztransplantation in Südafrika in den 60er Jahren behandelt.

Gemeinsam mit David Bunn gab Taylor das Buch From South Africa (Chicago:
University of Chicago Press, 1988) heraus, eine Sammlung von Grafiken und
Schriftstücken, die die „Years of Emergency“ (die letzten Jahre der Apartheit) in Südafrika in den 1980er Jahren archivieren. Sie erhielt das Mellon and Rockefeller Stipendium sowie ein Gaststipendium in Oxford und Cambridge. Von 2000 bis 2009 war sie Inhaberin des Skye Chair of Dramatic Art der University of the Witwatersrand. Zurzeit ist sie Gastprofessorin an der University of Chicago und der University of Johannesburg. Gerade wurde sie zum Senior Research Associate des Centre for Humanities Research an der University of the Western Cape ernannt. Ihr erster Roman Of Wild Dogs (Cape Town: Double Storey, 2005) gewann den prestigeträchtigen Olive Schreiner Award. Vor kurzem hat Jane Taylor ihre Publikation über die Handspring Puppet Company herausgegeben, das sich mit den charakteristischen Möglichkeiten der Figurenführung und Repräsentation im Puppenspiel beschäftigt. Sie wurde von dem Renaissanceforscher Stephen Greenblatt beauftragt, eine Version des viel diskutierten »verlorenen« Shakespeare-Stücks Cardenio zu schreiben, und arbeitet derzeit an einem Buch über William Kentridge.

http://d13.documenta.de/de/teilnehmer/teilnehmer/jane-taylor/
02-03-2021