info

 

Suely Rolnik ist Psychoanalytikerin, Kulturkritikerin, Kuratorin und Professorin an der Catholic University of São Paulo und gründete dort 1982 das Subjectivity Studies Centre des Clinical Psychology Doctoral Program. Seit 2008 hat sie eine Gastprofessur am Programa de Estudios Independientes, MACBA, inne. Zusammen mit Félix Guattari schrieb sie das Buch Micropolítica. Cartografias do desejo (1986), das bereits in fünf Sprachen übersetzt wurde. Sie hat zahlreiche Aufsätze in Büchern, Fachzeitschriften und Kunstkatalogen in Europa und Amerika veröffentlicht und hält Vorlesungen weltweit.

Weitere Inhalte

100 Notizen – 100 Gedanken Nr. 022: Suely Rolnik: Archivmanie

http://d13.documenta.de/de/teilnehmer/teilnehmer/suely-rolnik/
30-11-2020